Verkehrsunfall PKW eine Person eingeklemmt

Noch während die Feuerwehrfahrzeuge vom PKW Brand wieder einsatzbereit gemacht wurden, ging der vierte Alarm an diesem Sonntag ein. Zwischen Ilsfeld und Beilstein kurz vor der Abzweigung nach Abstetterhof verlor ein 51-Jähriger die Kontrolle über sein Auto, schleuderte frontal auf eine Verkehrsinsel und mit der Fahrerseite gegen einen massiven Ampelmast. Dort verkeilte sich das Fahrzeug und drehte sich quer zur eigentlichen Fahrtrichtung. Der Motor des Fahrzeuges wurde durch den Aufprall herausgerissen und lag auf der Fahrbahn. Der Fahrer wurde in seinem Auto im Beinbereich sehr stark eingeklemmt. Zur Rettung des Mannes mussten mehrere hydraulische Rettungsgeräte sowie ein Greifzug eingesetzt werden. Nachdem der Mann aus dem Fahrzeugwrack befreit war, wurde er mit einem RTW ins Krankenhaus gebracht.

Während der Unfallaufnahme durch die Polizei musste die Einsatzstelle noch von der Feuerwehr ausgeleuchtet werden.

Durch die Feuerwehr wurden noch ausgelaufene Betriebsstoffe mit Bindemittel abgestreut und abgekehrt. Da sich das Öl nicht restlos von der Fahrbahn entfernen ließ, wurde noch eine Spezialfirma zur Reinigung der Fahrbahn beauftragt.

Die Feuerwehr Ilsfeld war mit dem Kommandowagen, dem HLF20, dem LF20 und dem LF10 der Abteilung Schozach im Einsatz. Außerdem war noch ein RTW ein NEF und die Polizei am Einsatzort.