Verkehrsunfall LKW eine Person eingeklemmt

Die Feuerwehren aus Ilsfeld, Lauffen und die Berufsfeuerwehr Heilbronn wurden auf die A81 in Fahrtrichtung Stuttgart mit dem Alarmstichwort VU LKW eine Person eingeklemmt alarmiert. Der Unfall wurde nach der Raststätte Wunnenstein gemeldet. Die ersten Fahrzeuge der Feuerwehr Ilsfeld fuhren deshalb auf die A81 Richtung Mundelsheim. Dort konnte kein verunglückter LKW festgestellt werden. Nach Rücksprache mit der Leitstelle und der Polizei stellte sich heraus, dass sich der Unfall zwischen Untergruppenbach und Ilsfeld ereignet hatte. Der VRW der Berufsfeuerwehr Heilbronn war dann eines der ersten Einsatzfahrzeuge am Unfallort. Daraufhin fuhren die Ilsfelder Einsatzkräfte an der nächsten Abfahrt ab und wendeten. Gleichzeitig wurde durch die Leitstelle noch die Feuerwehr Untergruppenbach nachalarmiert. Der Fahrer wurde schwer im Fahrzeugwrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden. Der 44 jährige Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Anschließend wurde noch ausgelaufenes Öl mit Ölbindemittel abgestreut. Die Feuerwehr Ilsfeld sicherte die Unfallstelle noch bis zur Verladung des LKW auf den Abschleppwagen ab. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 70.000 Euro. Die Feuerwehren Ilsfeld, Heilbronn, Untergruppenbach und Lauffen  waren mit insgesamt 49 Einsatzkräften und 10 Fahrzeugen im Einsatz.