Technische Hilfeleistung

Erneut wurde die Feuerwehr Ilsfeld zu einer Spedition in die Robert-Kohlhammer-Straße gerufen. Auf Grund der Niederschläge in der Nacht trat zwar kein Wasser auf die öffentliche Straße aus – die Sandsackbarriere hatte sich bewährt – jedoch sammelte sich im Kanalsystem auf dem Firmengelände eine größere Menge an Regenwasser an. Es wurde bereits von der Spedition eine Fachfirma zum Abpumpen des Wassers beauftragt. Bis zum Eintreffen der Spezialfirma übernahm die Feuerwehr das Abpumpen des Wassers. Dieses wurde in Container auf dem Firmengelände umgepumpt.

Im Einsatz waren KdoW, LF20 und GW-T