PKW-Brand

Während den Aufräumarbeiten des dritten Einsatzes an diesem Abend wurde die Feuerwehr von der Leitstelle Heilbronn über den vierten Einsatz informiert. Es wurde ein brennender PKW in der Bustadt alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte zuerst kein Feuer vorgefunden werden. Der Autofahrer hatte Glück, dass ein vorbeifahrender Ersthelfer mit einer Wasserflasche bereits die ersten Flammen ablöschen konnte. Nach dem Entfernen einer Plastikverkleidung am Motor konnten verschmorte Teile festgestellt werden. Von der Feuerwehr wurde der Motorraum mit Wasser weiter abgekühlt und mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Nachdem die Temperatur im Motorraum deutlich gesunken war, wurde der Einsatz beendet.

Im Einsatz waren: KdoW und LF20