Auslaufender Kraftstoff

Von der Leitstelle Heilbronn wurde die Feuerwehr Ilsfeld auf die A81 Richtung Würzburg alarmiert. Kurz vor der Ausfahrt Untergruppenbach stand ein LKW mit einem Defekt im Hydrauliksystem. Das Hydrauliköl war auf einer Länge von ca. 500 Metern auf der rechten Fahrspur sowie dem Seitenstreifen verteilt. Die Feuerwehr Ilsfeld sicherte die Unfallstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Außerdem wurde weiteres auslaufendes Hydrauliköl mit Schuttmulden aufgefangen.

Die Feuerwehr Ilsfeld verständigte die Autobahnmeisterei. Parallel wurde die Fa. Biotec zur Straßenreinigung angefordert. Nachdem die Autobahnmeisterei die Absicherung der Einsatzstelle übernommen hatte, konnte die Feuerwehr ihren Einsatz beenden.

Im Einsatz waren: KdoW, HLF20 und GW-T