24 Stunden Übung der Jugendfeuerwehr Oktober 2013

Am vergangenen Samstag starteten wir wie jedes Jahr unsere 24 Stunden Übung. Bei verschiedenen Geländespielen im Wald, sowie Bastel- und Reparaturarbeiten konnten wir uns den Tag über richtig austoben. Nicht nur das wir einer verwitterten Bank wieder zu neuem Glanz verholfen haben, auch ein Geschicklichkeitsspiel für unsere Feuerwehrtechnischen Hebekissen haben wir gebaut. Aber wie sollte es auch anders sein bei der Feuerwehr kamen in den 24 Stunden immer wieder verschiedene Einsätze dazwischen. Da galt es dann schnell in die Uniform zu schlüpfen, die Fahrzeuge zu besetzen und nichts wie raus an die Einsatzstelle. Bei einigen Kleinbränden angefangen, bis hin zu einem Großbrand auf einem Reiterhof, und einer Personensuchen um 2:00 Uhr in der Nacht, war alles dabei.

Am Sonntag Morgen war dann nach einer kurzen Nacht auch schon wieder alles vorbei.

Ein besonderer Dank gilt unserem Kameraden und Zimmerermeister Markus Blind, welcher uns Material zur Übung gespendet hat. Ebenso unserem Maschinisten Alexander Blind welcher uns immer tatkräftig zur Seite steht.